Zufriedenheit – Instant Coaching Teil 2

Die Blogreihe für ein selbstbestimmtes (Er-) leben.
Teil 2 – Zufriedenheit
Lese hier in dieser Blogreihe „Instant Coaching“, welche leicht und schnell umsetzbare Techniken es gibt um sich selbst im Alltag zu coachen.
Lesezeit ca. 3 min.


„Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.“
(Søren Kierkegaard)

Viele Menschen streben nach Zufriedenheit, den Zustand in dem man im Einklang mit sich selbst und seiner Umwelt ist. Sollte man dann aufhören vergleiche zu ziehen um zufrieden zu sein?

Ich denke so einfach ist es nicht. Vergleiche können sich auf die Entwicklung der Persönlichkeit einer einzelnen Person positiv auswirken. Wichtig ist „warum“ und „mit wem“ Du dich oder Dein Leben vergleichst.

Wenn man es schafft das Können, die Fähigkeiten oder Besitztümer anderer Menschen ohne Neid anzuerkennen, dann können sich derartige Vergleiche positiv auf das eigene Verhalten auswirken. Es kann sich ein motivierendes, antreibendes Gefühl in einem entwickeln so das man womöglich ähnliche Fähigkeiten oder Erfolge erzielen kann.

Entwickelt ein Mensch hingegen neidvolle Gedanken im Vergleich, so werden sich womöglich negative Gefühle etablieren die eine Weiterentwicklung oder ein Wachstum der Persönlichkeit im Wege stehen – es kommt zum Stillstand.

Vergleiche sind also gut, wenn man bewertende, neidvolle Gedanken und Gefühle außen vor lassen kann. Dies kann gelingen, wenn man in Einklang mit sich selbst kommt – wenn man seinen eigenen Wert erkennt, wenn man Selbstbewusstsein besitzt.

Wenn Du neidvolle Gedanken und Gefühle anderen Menschen gegenüber entwickelst, dann Frage dich, warum Du das machst:

  1. Fühlst Du dich benachteiligt?
  2. Handelt es sich um „bewundernder Neid“?

Sollte Ersteres der Fall sein, dann investiere Energie & Aufmerksamkeit in die Richtung um die Benachteiligung ausgleichen zu können.

  • Was kannst Du lernen, welche Entwicklungsschritte hast Du noch vor Dir?
  • Was kannst Du tun um die Anerkennung zu erhalten, die Du verdienst.

Handelt es sich um bewundernden Neid, dann nutze die Energie dieses Gefühls um dich weiter zu entwickeln, um voran zu kommen.

Möchtest Du lernen mit Dir in Einklang zu kommen? Möchtest Du an Deinem Selbstwertgefühl/an Deinem Selbstbewusstsein arbeiten um Dich neu oder besser auf Deine Ziele fokussieren zu können? Wenn ja, dann lade ich Dich gerne zu einem unverbindlichen Kennenlerntermin in meiner Hypnosepraxis ein.

Bis bald!
Sascha


Bild: © drubig-photo – fotolia.com

Ich freue mich über dein Kommentar