Bist Du ein Hamster?

Wenn ich manchmal so durch die Stadt bummel und mir die Menschen anschaue die mit entgegen kommen oder die, die ich in den Cafes´s und Restaurant sitzen sehe. Dann stelle ich mit hin und wieder selber die Frage: „Sind diese Menschen wohl glücklich & zufrieden oder sind sie Hamster? Sind diese Menschen zufriedener mit ihrem Leben als ich es mit meinem bin? Gehöre ich auch zu den Hamstern?“

Vielleicht hast Du auch schon mal solche oder ähnliche Gedankengänge gehabt, auch wenn dir vielleicht bis zu dieser Textstelle noch nicht ganz klar ist was ich mit Hamster sein meine.

Manch ein Klient der zu mir in die Praxis kommt weil er über Hypnose entspannen möchte oder sich ein Stressmanagement Coaching wünscht, stolpert im Rahmen seines Coachings über solche oder verwandte Gedankengänge.
Wenn man sich mal für sich überlegt warum man wohl zu gestresst ist oder warum einen auch kleine Dinge so stressen können das man entweder sprichwörtlich „Auf die Palme geht“ oder sich dermaßen überfordert fühlt, das man das Gefühl bekommt nichts aber auch gar nicht auf die Reihe zu bekommen. Man über sich selbst meint unfähig zu sein, dann erkennen so manche Klienten den wahren Ursprung ihres Stresses.

Sie sind Hamster geworden!

Vielen Menschen leben in einem Leben, welches sie sich früher einmal gar nicht so vorgestellt haben wie es jetzt ist. Sie sind irgendwo gegen Ende der Schulzeit oder danach von ihrem Weg abgekommen. Haben Berufe angestrebt, Fächer studiert die sie nicht zu 100% erfüllen und befinden sich nun mitten in ihrer Karriere, wo sie das Gefühl in sich tragen keine Wahl mehr zu haben als so weiter zu machen wie bisher. Ist es denn nicht verwunderlich, wenn man sehr viel seiner Lebenszeit mit Aufgaben und Tätigkeiten verbringt die gegen die eigene Berufung gehen, der Körper sich wehrt und gestresst reagiert?
Es ist doch irgendwie logisch das man sich irgendwann wie gelähmt ergibt oder sehr schnell auf Angriff aus ist und seine Kollegen, Mitarbeiter oder der eigenen Familie gegenüber gestresst aggressiv reagiert. So das man irgendwann drin steckt im Hamsterrad und keine andere Wahl für sich sieht als schneller weiter zu laufen und anhalten und aus dem Rad fliegen keine Option darstellt.

Anhalten ist keine Option!

Doch auch der trainierteste Hamster bekommt irgendwann schwere Beine oder die Luft geht ihm aus. Dann ist der Hamster ausgebrannt, wird träge und unzufrieden – im schlimmsten Falle rutsch er in eine Depression.

Bleibe doch mal bitte mit mir bei diesem Gedankenmodell des gestressten, ausgebrannten Hamster. Wie würdest Du diesem Hamster helfen? Was würdest Du tun um dem Hamster wieder seien Lebensgeister, seine Energie zurück zu geben? Würdest Du im aus seinem Käfig befreien und ihn mit Dingen beschäftigen die ihm Freude machen? Ja genau, so einfach kann das sein. Vielen Hamster-Menschen haben irgendwann aufgehört ihren Passionen nach zu gehen. Haben Freundschaften/Hobbys vernachlässigt. Dabei ist es wichtig diesen Ausgleich für sich zu haben. Zwischendurch das Hamsterrad und den Käfig zu verlassen um Kraft und Energie zu tanken für die nächste Schicht im Rad.
Natürlich wäre es schön, wenn jeder Hamster-Mensch parallel dazu auch aus seinem Käfig komplett ausziehen könnte und sich ein neues, zu ihm passendes Rad (Job) suchen könnte. Natürlich ist mir bewusst das dies in der Realität nicht immer einfach und direkt umzusetzen ist, aber vielen Hamster-Menschen fehlt es einfach an etwas Mut & mehr Risikobereitschaft. Denn wer immer in seinem Sicherheitsdenken bleibt, lebt vielleicht vermeintlich sicher – aber lernt nie das Leben kennen welches er Leben könnte.

Verändere den Käfig

Und selbst wenn Du dich vielleicht nicht traust aus Deinem Käfig auszuziehen, dann gestalte Deinen Käfig/Dein Rad um. Fang an Dein Rad aus einem anderen Blickwinkel zu sehen. Trau Dich gestalterisch tätig zu werden in Deinem Käfig (Beruf) – nutze die Kraft der Veränderung.

Wie?

Hier ist Hypnose ein wunderbares Instrument um diese Veränderungen herbeizuführen. In Hypnose zu erleben was sich alles für dich ändern kann. In der Hypnose zu spüren wie Du dich fühlen wirst wenn Du es angegangen bist, so dass Du mit deinem hypnotischen Erleben die Kraft und den Mut bekommst Deine individuelle Strategie der Veränderung auch umzusetzen. Klingt zu schön um wahr zu sein denkst Du gerade? Wenn das so einfach wäre? – Ja, es kann ganz einfach sein. Du denkst gerade bloß noch als Hamster, das ist alles.

Vereinbare doch gerne ein Vorgespräch mit mir in meiner Praxis und erlebe im Rahmen einer Schnupperhypnose was unter Hypnose alles geschehen kann oder nehme an einem meiner Selbsthypnose Seminare zum Thema Stress teil.
Du darfst gerne ein Hamster bleiben. Ich bin auch einer. Ich habe auch mal meinen ersten Käfig verlassen um mir meinen eigenen Auslauf zu bauen. 😉

Sascha

Ich freue mich über dein Kommentar